Ökumenischer Arbeitskreis Asyl Korschenbroich

Sprachförderung

Wirkliche Integration kann nur gelingen, wenn die Verständigung funktioniert. Daher gilt dem Thema Sprachförderung ein besonderer Augenmerk.

Unsere Sprachförderung soll in Kleingruppen von etwa 6 Personen dezentral in den Stadtteilen und getrennt von den Wohnunterkünften zum Beispiel in Räumen der Kirchengemeinden stattfinden. Damit soll eine Vorbereitung für Integrationskurse durch die VHS Kaarst Korschenbroich stattfinden, die ein Zertifikat ermöglichen. Deswegen empfiehlt sich das gleiche Material zur Sprachförderung, wie es die VHS benutzt. Jeder Kurs soll auch bei Familien die Kinderbetreuung umfassen. Kosten für die Bücher und Honorarkosten für die Lehrkräfte und Kinderbetreuung übernimmt der Arbeitskreis Asyl. Die Kurse finden in der Regel zweimal wöchentlich statt.

Ansprechpartner für die Arbeitsgruppe Sprachförderung ist Kerstin Hübner